the whole picture
Rufen Sie uns an: 0211-302666-0

Archiv für März 2010

7 Tage, 7 Links

Montag, 29. März 2010
  1. Microsoft Vista Speech Recognition Tested – Perl Scripting
    Was gibt es Einfacheres, als Perl über die Windows-Sprachsteuerung zu schreiben? Hm… alles?
    Link
  2. The Opposite of Fitts’ Law
    Artikel mit interessanter Diskussion, warum in Benutzeroberflächen allzu oft der Fensterheber und der Knopf für die Selbstzerstörung direkt nebeneinander liegen.
    Link
  3. The Impossible Bloomberg Makeover
    Bloomberg-Finanzterminals werden nicht benutzerfreundlicher gemacht, weil ihre User die schiere Komplexität ihres Werkzeugs als Statussymbol ansehen. Muss man auch erst mal drauf kommen.
    Link via ignore the code
  4. Exclusive: iPad iBooks Features The Gutenberg Project Catalog – 30,000 Free eBooks
    Der Book-Store des (immer näher rückenden) iPad wird anscheinend den gesamten Katalog von Projekt Gutenberg enthalten. Yay!
    Link
  5. The 500 worst passwords. Can you find yours?
    „dragon” ist beliebter als „querty”? Hätte ich nicht gedacht.
    Link
  6. This Will Blow You Away. Sneak Peek at The New Photoshop.
    Demo der fast schon absurd spektakulären intelligenten Füllfunktion von Photoshop CS5. (Die Magie beginnt so ab 2:45)
    Link
  7. More Photoshop CS5 Content-Aware Fill Sneak Peek Awesomeness
    Die zuvor demonstrierte Funktion… wenn sie denn auch Hausaufgaben machen und Zimmer aufräumen könnte.
    Link

7 Tage, 7 Links

Montag, 22. März 2010
  1. Chat Roulette Funny Piano Improv #1
    Merton irrt durch das Internet-Phänomen Chatroulette und begleitet seine Begegnungen mit Klavier-Improvisationen.
    Link
  2. Happy Birthday Twitter!
    Meine Güte, Twitter gibt es auch schon seit 4 Jahren. Sie werden so schnell groß…
    Link
  3. @anywhere
    Twitter verbandelt sich mit einer Reihe großer Seiten, um dort bessere Twitter-Integration zu gewährleisten. Wer weiß, zum 5. Geburtstag verdienen sie dann vielleicht auch Geld.
    Link
  4. Impel – HTML5 Javascript ORM
    Ein Objekt-Mapping-Framework für Javascript zu Verwendung mit den uns durch HTML5 bescherten Browser-internen Datenbanken.
    Link
  5. Jason Calacanis vs. David Heinemeier Hansson on This Week in Startups
    Sehr spannendes Gespräch zwischen Jason „Firma vergrößern und für Unsummen verschachern” Calacanis und David Heinemeier „Firma klein halten und nur über meine Leiche verkaufen” Hansson.
    Link
  6. iPad? WePad! Neofonie plant Alternative zum Apple-Gerät
    Und in der blauen Ecke, ein iPad-Killer aus deutschen Landen.
    Link
  7. Design by Community – creating the ultimate concept device
    Nokia lässt ein Handy von der Community designen. Mal sehen, was dabei herauskommt.
    Link

7 Tage, 7 Links

Montag, 15. März 2010
  1. Code Bubbles
    Demo und Beta-Anmeldung für eine interessante Entwicklungsumgebung, in der alle Funktionalität über Kontext-bezogene Mini-Fenster abgebildet wird.
    Link
  2. Soulver
    Taschenrechner für iPhone und Mac, der ohne die üblichen Buttons auskommt und vom Look her eher an einen Texteditor erinnert.
    Link via Marco.org
  3. 1 Billionth Scale Ion Model Of Enterprise-D
    Modell der USS Enterprise im Maßstab 1:1000000000.
    Link
  4. Testlabor - Hier entsteht “Tirili – das Magazin mit Geschichten aus der Parallelwelt”
    Der Versuch, ein nicht-technisches Magazin über das Internet im Internet zu entwickeln.
    Link
  5. Microsoft Job Interview Questions
    Design a cellphone for a blind person. How would you explain what a database is to a 5-year-old? Test the Windows scroll bar.
    Link
  6. html5media
    Javascript für den abwärtskompatiblen Einsatz des HTML 5 Video-Tags in allen modernen und nicht ganz so modernen Browsern.
    Link
  7. And now for something completely different
    Google Reader Play bietet ein neues, schlankes und Medien-fokussiertes Frontend für Google Reader.
    Link

7 Tage, 7 Links

Montag, 8. März 2010
  1. Google Responds To Privacy Concerns With Unsettlingly Specific Apology
    Herrlicher „The Onion”-Artikel, in dem sich Google endlich all unsere Privatsphäre-bezogenen Bedenken ausräumt.
    Link
  2. iPad Application Design
    Ausführliche Gedanken zum Anwendungsdesign für das nun gar nicht mehr so —und doch immer noch zu — weit entfernte iPad.
    Link
  3. IE6 Laid To Rest. Pictures, Videos, And Flowers From Microsoft.
    Webdesign-Agentur aus Denver trägt den Internet Explorer 6 zu Grabe. Microsoft schickt Blumen. Rührend.
    Link
  4. JeffBridges.com
    Kaum gewinnt der Mann endlich mal seinen Oscar, wird seine Website durch das Internet gereicht. Interessant ist sie ja zumindest. Und erfrischend anders.
    Link
  5. Border Radius
    Feines kleines Tool um Cross-Browser-kompatibles CSS für abgerundete Ecken zu erzeugen. (Die wirkliche Magie beginnt ab zwei unterschiedlichen Werten.)
    Link via Daring Fireball
  6. Trololololololo
    Nananananana Nanananaaaaaaa
    Link
  7. Google welcomes Picnik
    Google macht die Geldbörse auf und packt Online-Fotoeditor Picnik ein. Grafik-Editor für Chrome OS, anyone?
    Link

7 Tage, 7 Links

Montag, 1. März 2010
  1. Why You Can’t Pry IE6 Out Of Their Cold Dead Hands
    Netter Artikel, der einige Gründe beleuchtet, warum sich der Internet Explorer 6 immer noch unangenehm hartnäckig in dieser unserer Welt festkrallt.
    Link
  2. Support Details
    Liefert übersichtlich alle wichtigen Infos zum System des die Seite besuchenden Users inklusive der Möglichkeit, diese Daten an, nur mal so als Beispiel, einen verzweifelt Support leistenden Sohn zu verschicken.
    Link via boagworld
  3. “Mad Libs” Style Form Increases Conversion 25-40%
    Formulare, die nicht tabellarisch, sondern als Lückentext angelegt sind, werden häufiger abgeschickt. Gut zu wissen.
    Link
  4. Google Facts and Figures
    Infografik, die Google auf leicht verdaubare und doch beeindruckende Zahlen zurechtstutzt.
    Link
  5. Newsweek in 1995: Why the Internet will Fail.
    Nachher ist man immer schlauer. Aber trotzdem — oder gerade deswegen — liest sich Internetskeptizismus aus dem Jahr 1995 besonders putzig.
    Link
  6. Eurocats – Surfen Multimedia – Deutsche Vorentscheidung Eurovision
    Weniger skeptisch zeigten sich ein Jahr später die Eurocats. „Ob Interface, ob Cyberspace, ich teile gern mit dir.”
    Link
  7. Gowalla
    Vor ein paar Tagen bracht am Mittagstisch das große Location-App-Einrichten aus. Anscheinend hat Gowalla gewonnen. Gut so. Jetzt wissen wir wenigstens alle, dass wir uns alle zur gleichen Zeit im PLANWERK befinden.
    Link